Kosten Anlagefonds
Investieren

In der Regel werden bei Anlagefonds die jährlichen Kosten angegeben, die zur Vermögensverwaltung benötigt werden. Untersuchungen haben ergeben, dass diese Kosten einen wichtigen Faktor zur Darstellung eines Ertrages, den ein Anleger im Laufe der Jahre erwirtschaftet, bilden. Darum ist es gut, einmal zu schauen, welche Kosten für einen Anlagefonds entstehen, bevor man in diesen Fonds investiert.

Kosten, die beim Handel mit den Aktien eines Fonds entstehen, sind in der Regel nicht in den angegebenen jährlichen Kosten inbegriffen. Mit diesem Rechner können Sie daher die gesamten jährlich anfallenden Kosten eines Anlagefonds schätzen, inklusiv der angegebenen Kosten und der Kosten für den Handel. Die Kosten für den Handel bestehen übrigens aus dem Spread plus der An- und Verkaufsprovision. Hierbei ist der Spread der Unterschied zwischen dem Geld- und dem Briefkurs.

Funktion des Rechners zur Berechnung der Anlagefondskosten

  • Geben Sie im ersten Feld den Prozentsatz der gesamten jährlichen Kosten der Vermögensverwaltung ein. Anlagefonds geben diesen Prozentsatz oft als den sogenannten Total Expense Ratio an.
  • Geben Sie anschließend den Prozentsatz des Fondsvermögens ein, den der Fond jährlich handelt. Dieser Prozentsatz wird auch der Turn Over Ratio genannt. Nicht jeder Anlagefonds publiziert diese Zahl, die besseren Fonds tun dieses jedoch wohl.
  • Klicken Sie nun auf Berechnen.
  • Das dritte Feld ist der Handelskostenfaktor. Dieser Faktor ist die Basis für die Schätzung der Handelskosten. Gemäß dieser Schätzung sind die Handelskosten das Produkt des Prozentsatzes des jährlich gehandelten Vermögens und dem Handelskostenfaktor. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels wurde bei den meisten Anlagefonds 0,008 als ein guter Wert für diesen Faktor angegeben.
  • Das untenstehende Ergebnis ist eine Schätzung der Gesamtkosten eines Anlagefonds: die Kosten für die Vermögensverwaltung plus der Kosten, die beim Handel mit Aktien aus einem Fonds entstehen.
Kosten (Expense Ratio, %/Jahr):
Gehandeltes Vermögen (%/Jahr):
Handelskostenfaktor:
Schätzung der Gesamtkosten (%/Jahr):